Personen hinter den TISSAbells

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen

Dr. Vet. Med. Irmgard Csarman

Ich bin eine TISSSAbell, weil ich euch alle so sehr liebe und ALLE es verdient haben, dass sie von jemanden geliebt werden.



Sonja Horvath

„An allem Unfug, der passiert, sind nicht etwa nur die schuld, die ihn tun, sondern auch die, die ihn nicht verhindern.“

Erich Kästner

 

Man könnte statt Unfug das Wort Leid einsetzen …. manchmal können wir etwas verhindern, manchmal nur das Licht am Ende eines dunklen Tunnels sein. Aber für das eine oder andere Tier eine Hoffnung zu sein, das ist das Wichtigste.

 

„Ihr könnt sie nicht alle retten, da kann man nichts tun“…..so oft gehört … und es ist so falsch. Denn jeder kann immer etwas tun. Und wer auch nur ein Tier rettet, rettet damit dessen ganze Welt.

Ich bin eine TISSAbell, um vielleicht für das eine oder andere Tier das Licht am Ende des Tunnels sein zu können.



Alina Bogg

Weil ich der Überzeugung bin, dass jedes Lebewesen eine Chance auf ein Leben voller Freude, Sicherheit, Liebe, Verständnis und Geborgenheit verdient hat. Auch die, die nicht für sich selbst sprechen können. Gerade die, die nicht für sich selbst sprechen können.

 

Deshalb bin ich eine TISSSAbell.

 

Um bei Erich Kästner zu bleiben:

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.



Beatrix Hengstberger

Mein Name ist Beatrix Hengstberger, alle nennen mich aber Trixi. Tiere begleiten mich schon mein ganzes Leben lang. Gemeinsam mit meinem Mann, meiner Tochter und ihrem Partner Lukas wohnen wir mit unseren Pferden, Hunden, Katzen und Kaninchen in der Nähe von Horn.

 

Alle meine Hunde stammen aus dem Auslandstierschutz. Nelly und Lulu kommen aus ungarischen Tötungsstationen, Alexa, Milka und Vevi sind in Rumänien geboren. Allesamt wunderbare Hunde und für mich DIE Botschafter für Hunde aus dem Tierschutz.

 

Mein Leben widme ich den Tieren, besonders jenen, die unsere Hilfe brauchen.

 

Was ich mir wünsche?

Dass Tierschutz eines Tages nicht mehr nötig ist, weil die Menschen begreifen, dass Tiere soziale Lebewesen sind, die wie wir Schmerz und Angst, aber auch Freude und Liebe empfinden.



Susanne Göschl

Ich bin Tierarzthelferin mit Leib und Seele, es liegt mir am Herzen Tieren zu helfen. Sie sind neben meiner zweibeinigen Familie meine vierbeinige Familie und für mich in jeder Hinsicht wichtig. Deswegen bin ich eine TISSSAbell.



Karina Ciza

Ich hatte 17 Jahre einen Hundesalon und es war wunderschön, mit den Hunden und Katzen zu arbeiten.

 

Viele eigene Tiere haben mich durch’s Leben begleitet. Jedes davon war eine Bereicherung. Jedes davon ein schwerer Verlust, als sie gegangen sind.

 

Nun bin ich eine glückliche Oma von zwei tollen Buben und das Frauerl von einem der wildesten Aussies, die je ihre Pfoten auf diese Erde gesetzt haben. Eine nun schon sehr betagte Mischlingshundedame und drei Katzen teilen ebenfalls ihr Leben mit uns und ich bin sehr dankbar, dass sie bei uns sind.

 

Warum ich eine TISSSAbell bin, ist ganz einfach zu beantworten: ich möchte Tieren beistehen, den Weg in eine gute Zukunft zu gehen und dies auch meinen Enkelsöhnen vorleben.

 

Denn die Zukunft aller Lebewesen liegt letztendlich in der Hand unserer Kinder.